Erste Erscheinung: 3. Juli 2007
Aktualisiert am 18. April 2009
Aktualisiert am 16. November 2011
Aktualisiert am 16. Oktober 2016

Die „N.I.E.”, ein unentbehrliches Dokument

Kaufverfahren, Formalitäten und Schritte um eine Liegenschaft, eine Immobilie in Spanien zu erwerben



Eine Immobilie in Spanien zu kaufen ist ziemlich einfach. Sie müssen über vier Dinge verfügen:

Bei den restlichen Schritten wird der INSERT Korrespondent Sie begleiten oder die Arbeit für Sie erledigen - aber, wenn Sie über keine „N.I.E.” verfügen…

Die „N.I.E.” Nummer ist heute unentbehrlich: keine Immobilientransaktion kann in Spanien ohne dieses Dokument erfolgen, dessen vollständiger Name Número de identidad del extranjero („Identitätsnummer des Ausländers”) lautet. Die „N.I.E.” kann entweder von der Policía Nacional in Spanien oder vom nächsten spanischen Konsulat in Ihrem Land bezogen werden. Dieses Dokument wird zu Zwecken der Steueridentifikation des Inhabers ausgestellt, und nie mehr wird Ihre Nummer wechseln, außer, wenn Sie eines Tages die spanische Staatsbürgerschaft erwerben.

Das Verfahren, um eine NIE zu bekommen

Die „N.I.E.” muss unbedingt persönlich beantragt werden. Sie können in keinem Fall vertretet werden. Dies gilt auch für Ihren Gatten / Ihre Gattin. Das Abholen der „N.I.E.” dürfen Sie aber einem Dritten anvertrauen.

Begeben Sie sich vormittags (Ihr Makler vor Ort weiß wann Sie ankommen müssen, um sicher zu sein, dass Sie noch am gleichen Morgen bedient werden) zur örtlichen Stelle der Policía Nacional, mit einem gültigen Identitätsdokument und seine Fotokopie, und einem Passfoto (Farbfoto). Außer in Großstädten wird Ihnen die „N.I.E.” entweder sofort oder in fünf bis acht Tagen zugeteilt.

Manchmal wird Ihnen die „N.I.E.” Nummer allein sofort mitgeteilt, aber nicht deren Bescheinigung (Stempel, Unterschrift), worüber Sie einige Tage warten werden. In meisten Fällen reicht beim Notar die Nummer allein aus. Nicht aber bei Banken, die im Falle eines Darlehens die Bescheinigung sehen wollen.

Wenn Sie das Verfahren über ein spanisches Konsulat einleiten kann es drei Monate oder sogar länger dauern.

Nun, eine „N.I.E.” zu beantragen, verpflichtet Sie zu nichts, weder dazu, eine Immobilie zu kaufen, noch eines Tages Steuerzahler in Spanien zu werden. Die Formalität ist außerdem sehr preiswert, es kostet sie höchstens einige Dutzend Euro. Folglich, selbst wenn Sie die ganz vage Absicht haben, eines Tages vielleicht eine Immobilie in Spanien zu erwerben, zögern Sie nicht: beantragen Sie jetzt bereits eine „N.I.E.”. Aber nicht unbedingt während Ihres Urlaubs: denn… in einigen Ortschaften ist die Ausländerdienststelle der Policía Nacional im August geschlossen.

Der Besitz einer „N.I.E.” wird Ihnen einen zügigen Immobilienerwerb erlauben, falls Sie Ihre Traumimmobilie zu einem Traumpreis in Spanien gefunden haben.

Aktualisierung, 16. November 2011: mit dem Rückgang der Immobilien Transaktionen in Spanien ist die N.I.E. Zuteilung heute bei der Policía Nacional ziemlich schnell und außer in Großstädten sind die Warteschlangen verschwunden.


ZURÜCK zu den allgemeinen Informationen über Spanien


Dossier gesponsert von: INSERT, Spanien Immobilien: